... und wie Kleinholz entsteht

Alles fing damit an, dass ich beim Besuch in einem Möbelhaus an einer Wand der Ausstellungsräume ein einzelnes kleines "Regal" entdeckte, das ganz verloren und alleine da hing. Es sah so aus, als ob es auf Gesellschaft wartete, oder  vergebens einen Wandel herbeisehnte, der aber  nicht eintrat.

 

Als ich später zuhause war, dachte ich immer wieder an das "schöne Stück", und dass es doch auch "Freunde" bräuchte, die ihm ähnlich sind ...

 

So holte ich hinter unserem kleinen Holzschuppen die alte Europalette hervor, die ebenfalls schon lange auf Veränderung wartete. Sie lag sehr lange an diesem Platz, ohne  meine Beachtung zu bekommen.

 

So fing ich an, mich mit ihr zu beschäftigen. Nach und nach wurde ich mit der Arbeit immer vertrauter und lernte jedes einzelne Stück, das ich von Nägeln befreite, immer mehr zu schätzen...

viele Einzelstücke ganz individuell